Die Lage in der Ukraine löst Betroffenheit und Solidarität in der Bevölkerung aus, wirft aber auch Fragen auf, inwieweit man sich in der Schweiz auf Notlagen vorbereiten soll.

Zurzeit sind für die Bevölkerung keine besonderen Massnahmen nötig. 

Im Kanton Solothurn wird die Zuweisung der Schutzplätze über die Notfalltreffpunkte (NTP) vorgenommen.

Broschüre

Alle wichtigen Informationen finden Sie unter folgenden Links: